In Unkategorisiert

Marken müssen Inhalte erstellen, die auf ihr Zielpublikum abgestimmt sind. Als Fachmann für Sportmarketing weiß ich, dass die Sportfans einer enormen Menge an Werbematerial ausgesetzt sind, und um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, muss man sich von seinen Mitbewerbern abheben.

In diesem Beitrag werden wir untersuchen , wie Sie Sportwerbung effektiv einsetzen können, um Ihr Publikum zu erreichen und eine bleibende Erinnerung zu schaffen. Wir werden einige der Strategien, die in der Vergangenheit von großen Marken bei Veranstaltungen wie dem Super Bowl oder dem Big Gameeingesetzt wurden, genauer unter die Lupe nehmen und die Elemente analysieren, die ihren Erfolg bestimmen.

Wir werden erörtern, welche Arten von “Branded Content” sich am besten für Sportmarketingkampagnen eignen und wie sie an Ihre spezifischen Ziele angepasst werden können. Wir werden uns mit den Fehlern befassen, die von Projektträgern in diesem Bereich gemacht werden, und Ratschläge geben, wie man sie vermeiden kann.

Egal, ob Sie neu in der Sportwerbung sind oder nach Tipps zur Verbesserung Ihrer bestehenden Kampagnen suchen, dieser Beitrag bietet für jeden etwas. Machen wir uns bereit, die Welt der Sportwerbung zu erkunden.

Bedeutung von Sportinhalten

Unternehmen, die Sport sponsern, versuchen, ihr Zielpublikum auf tiefgreifende Weise einzubinden. Die im Rahmen der gesponserten Disziplin produzierten Inhalte sind ein wesentlicher Bestandteil ihrer Marketing- und Kommunikationsbemühungen. Durch die Schaffung interaktiver und emotionsgeladener Erlebnisse sind Marken in der Lage, eine stärkere Bindung zu den Verbrauchern aufzubauen und deren Loyalität zu erhöhen.

Das Erzählen von Geschichten ist ein mächtiges Werkzeug, wenn es darum geht, mit Ihrer Zielgruppe zu kommunizieren. Zum Beispiel, die Kampagne Unser aller Dank von Verizon während der Super Bowl LI zeigte Militärfamilien, die nach langer Trennung aufgrund von Einsätzen in Konfliktgebieten oder anderen Umständen wieder zusammengeführt wurden: eine Geschichte, die bei den Zuschauern großen Anklang fand und eine emotionale Bindung zwischen ihnen und der Marke schuf.

Engagement ist nicht nur für Sportmarken entscheidend, um auf der Liste der beliebtesten Marken ganz oben zu stehen. Marken müssen etwas bieten, das emotional mitschwingt, als eine Zusammenstellung besonderer Momente – siehe die Kampagne Rule Yourself von Under Armour mit Michael Phelpsoder maßgeschneiderte Profile von Teams oder Sportlern, wie die Partnerschaft von Sleep Number mit NFL-Teams in den USA, die dazu beigetragen haben, eine starke Bindung zwischen Fans und ihren jeweiligen Marken zu schaffen. Sleep Number ermöglichte es den Fans, ihre Betten nach den Farben und Logos der einzelnen Mannschaften zu gestalten und so einzigartige Erlebnisse für Fußballfans auf der ganzen Welt zu schaffen.

Diese kreative Strategie verhalf Sleep Number zu einem hohen Bekanntheitsgrad in der Sportbranche und steigerte die Markentreue der Verbraucher im ganzen Land.

Es ist wichtig, ein breiteres Publikum zu erreichen, wenn man Sponsoring im Sport in Betracht zieht; Kommunikationsaktivitäten (Kampagnen) sollten auf verschiedene demografische Gruppen zugeschnitten sein, damit mehr Menschen sich mit Ihrer Botschaft identifizieren und effektiv davon profitieren können. Eine der erfolgreichsten Operationen, an die ich mich erinnern kann, ist die “P&G’s ‘Thank You Mom’ in Verbindung mit den Olympischen Spielenwar in dieser Hinsicht sehr wirkungsvoll, da sie Mütter auf der ganzen Welt für ihre Rolle bei der Verwirklichung der Träume von Sportlern feierte – ein Konzept, das bei den Zuschauern, unabhängig von Alter oder Wohnort, auf große Resonanz stieß… oder auf ihre Leidenschaft für den Sport. Diese Kampagne generierte weltweit über 1 Milliarde Impressionen und steigerte die Markenbekanntheit von P&G erheblich.

Sportbezogene Werbebotschaften eignen sich hervorragend, um eine emotionale Bindung zu den Zuschauern herzustellen, und sind ein leistungsfähiges Instrument zur Steigerung des Engagements und zur Stärkung der Markenbindung. Letztlich können Marken durch die Erforschung verschiedener Arten von Markeninhalten im Sport, wie z. B. von Influencern gesteuerte Videos, Zusammenstellungen einzigartiger Momente oder individuelle Profile von Teams und/oder Sportlern, die Kraft des Geschichtenerzählens nutzen, um ein größeres Publikum zu erreichen.

Sportinhalte, Erfahrungsberichte und Einflussnehmer

Um ein größeres Publikum zu erreichen und die Botschaft zu verstärken, können Unternehmen Videos und Social-Media-Materialien auf der Grundlage von Sport-Influencern oder Testimonials produzieren. Dies ist eine Gelegenheit, bestehende Fangemeinden anzusprechen, die sich für diese Figuren interessieren. Diese Art von Sportinhalten kann für Produktwerbung, Kampagnen zur Markenbekanntmachung und vieles mehr verwendet werden.

Nike arbeitet schon seit langem mit berühmten Sportlern wie LeBron James und Serena Williams zusammen, um Videos zu erstellen, die ihre Produkte im Einsatz zeigen. Bei der Planung einer Partnerschaft mit einem Testimonial ist es wichtig, seine Popularität und die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit zu überprüfen, denn Ergebnisse sind nicht alles. Denken Sie an Federers Partnerschaft mit Uniqlo, die wichtigste seiner gesamten Karriere, die zu einer Zeit zustande kam, als King Roger aufgrund von Schmerzen nur noch selten auf den Tennisplatz kam.

Kompilationen einzigartiger Momente sind eine weitere großartige Möglichkeit, Ihre Kunden zu begeistern. Indem sie die Höhepunkte von Ereignissen wie Fußballspielen oder Autorennen festhalten und kurze Clips darüber erstellen, können Vermarkter bei den Zuschauern starke Emotionen hervorrufen und gleichzeitig ihr Markenlogo oder ihre Botschaft sichtbar machen.

Sleep Number nutzte diese Taktik während der NFL-Saison 2018 und präsentierte Spielhighlights zusammen mit seinen eigenen Branding-Elementen in Stadien in den Vereinigten Staaten – eine Aktion, die das Engagement der Fans deutlich erhöhte.

Schließlich bieten individuelle Profile von Mannschaften oder Sportlern eine weitere Möglichkeit für die Erstellung von Sportinhalten. Unternehmen können Geschichten über einzelne Spieler und Mannschaften erstellen, die sich auf Schlüsselelemente wie Leistungsstatistiken und Erfolge konzentrieren und gleichzeitig ihre Sponsoren hervorheben. Under Armour hat genau das getan, als es 2015 seine “Rule Yourself”-Kampagne mit Michael Phelps ins Leben rief. Sie hat nicht nur für viel Aufsehen gesorgt, sondern auch einen wertvollen Einblick in das gewährt, was Phelps auf und abseits des Rasens so erfolgreich macht.

Drei Operationen, wie große Marken Sport und Testimonials in der Kommunikation, bei der Werbung und bei Lizenzen einsetzen.

Rolex

Klicken Sie auf https://www.rolex.com/rolex-and-sports/motor-sport, um herauszufinden, wie diese Marke den Motorsport nutzt, um ihr Image und ihre Produkte zu fördern. Diese vollkommene Verschmelzung von Rolex und dem Motorsport kann nicht unbemerkt bleiben und schafft mit Sicherheit eine untrennbare Verbindung zwischen den Liebhabern dieser Disziplinen und dem renommierten Uhrenhersteller. Lesen Sie, was sie schreiben, um die hervorragende Arbeit zu würdigen, die sie leisten.

rolex f1

 

 

Monster

Lewis Hamilton, Valentino Rossi, Pecco Bagnaia, um nur einige der prestigeträchtigen Testimonials zu nennen, die zusammen mit Unternehmen wie dem Mercedes F1 Team oder Yamaha MotoGP zur Liste der Partner von Monster gehören. Ich füge ein Beispiel für eine Werbeaktion in Verbindung mit dem Kauf des Getränks bei.

Hamilton-MonsterUniqlo

LifeWear von Roger Federer”. Federer und Uniqlo setzen ihre Reise fort: Neben den Sportprodukten der Marke RF wird auch die Verwendung von Uniqlo-Kleidung durch den Schweizer gezeigt. Auch hier können wir sehen, wie sich die Partnerschaft, die vor einigen Jahren mit dem Schweizer Tennisspieler begann, zu einem Weg der Kommunikation, des Images und der Produkte entwickelt, indem Roger die Rolle des globalen Markenbotschafters von Uniqlo übernimmt.

Roger Federer Australian OPen

Innovationen bei Stadionwerbung und Fanerlebnissen

Wir sind immer vernetzt, die Verbreitung von WiFi und die flächendeckende Versorgung haben dazu beigetragen, unser Leben zu verändern, und die Sportwerbung hat einen bemerkenswerten Aufschwung erlebt, da Arenen und Stadien den Unternehmen vielfältige Möglichkeiten bieten, ihr Zielpublikum zu erreichen. Co-Branding in Stadien und bei Veranstaltungen ist eine Möglichkeit für Unternehmen, dieses Potenzial zu nutzen. Durch die Zusammenarbeit mit Sportorganisationen können Marken einzigartige Erlebnisse für Fans schaffen und gleichzeitig wertvolle Aufmerksamkeit erlangen.

Innovative Ideen zur Verbesserung des Fanerlebnisses sind auch bei der Stadionwerbung entscheidend. Von interaktiven Displays bis hin zu Augmented-Reality-Installationen gibt es viele Möglichkeiten, wie Sponsoren ihre Präsenz auf der Tribüne oder auf dem Spielfeld zeigen können. Nehmen wir zum Beispiel die jüngste Kampagne von Nike während der Euro 2020. Der Sportbekleidungsriese schuf mehrere AR-Installationen in ganz Europa, bei denen die Nutzer Schuhe virtuell anprobieren konnten, bevor sie sie online kauften, und schuf so ein noch nie dagewesenes, immersives Einkaufserlebnis. Sportmarken können nun einzigartige Fan-Erlebnisse schaffen, indem sie mit Sportorganisationen zusammenarbeiten und innovative Ideen wie interaktive Displays und AR-Installationen nutzen.

Lassen Sie uns ein wenig abschweifen: der Einfluss von Kultur und Ereignissen auf die heutige Sportbekleidungsindustrie

Der Sportbekleidungssektor hat sich in den letzten Jahren dank des Einflusses der Trainerkultur stark verändert. Das Aufkommen der Streetwear-Mode hat dazu geführt, dass Athleten zunehmend Kleidung tragen, die ihre persönliche Ästhetik repräsentiert, sei es im Wettkampfsport oder in der Freizeit. Dieser Trend ist auf verschiedenen Plattformen zu beobachten, von professionellen Sportligen bis hin zu Freizeiteinrichtungen.

Athleisure-Bekleidung ist einer der beliebtesten Trends, die sich aus diesem kulturellen Wandel ergeben haben. Die Pandemie hat zu einer entspannteren und bequemeren Art, sich zu kleiden, beigetragen. Marken wie Nike und Adidas haben sich diesen Trend zunutze gemacht, indem sie spezielle Sportlerkollektionen entworfen haben, die auch für die breite Öffentlichkeit geeignet sind.

Insgesamt ist klar, dass die Trainerkultur einen erheblichen Einfluss auf die Art und Weise hat, wie sich die Sportler von heute kleiden, unabhängig davon, ob sie professionell an Wettkämpfen teilnehmen oder nur mit Freunden spielen. Da sich das Bewusstsein und die Vorlieben der Verbraucher ständig weiterentwickeln, ist die Sportbekleidungsindustrie für kontinuierliche Innovationen bereit.

Schlussfolgerung

Durch den Einsatz von Sport-Branding können Marken einzigartige Erlebnisse schaffen, die sich an den Interessen ihrer Kunden orientieren und es ihnen ermöglichen, auf kreative Weise Geschichten zu erzählen und sich so von der Konkurrenz abzuheben. Das Sport-Branding bietet Unternehmen die Möglichkeit, maßgeschneiderte Interaktionen zu schaffen, die den Interessen ihrer Kunden entsprechen, und bietet ihnen die Gelegenheit, auf fantasievolle Weise Geschichten über sich selbst zu erzählen.

Durch den Einsatz von Sport-Branding-Strategien können sich Unternehmen von ihren Konkurrenten abheben und sinnvolle Beziehungen zu den Fans aufbauen. Dank der Innovationen im Bereich der Stadionwerbung und der Fan-Erlebnisse sowie des Einflusses der Kultur auf die Sportbekleidungsindustrie sind die Inhalte der Sportmarken heute mächtiger denn je.

Finden Sie heraus wie
RTR Sportmarketing
Ihnen helfen kann, die perfekte Partnerschaft für Ihre Marke zu finden. Dank unseres Fachwissens und unserer Erfahrung stellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Paket zusammen, das alle Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Riccardo Tafà
Riccardo Tafà
Riccardo nasce a Giulianova, si laurea in legge all’Università di Bologna e decide di fare altro, dopo un passaggio all’ ISFORP (istituto formazione relazioni pubbliche) di Milano si sposta in Inghilterra. Inizia la sua carriera lavorativa a Londra nelle PR, prima da MSP Communication e poi da Counsel Limited. Successivamente, seguendo la sua insana passione per lo sport, si trasferisce da SDC di Jean Paul Libert ed inizia a lavorare nelle due e nelle 4 ruote, siamo al 1991/1992. Segue un breve passaggio a Monaco, dove affianca il titolare di Pro COM, agenzia di sports marketing fondata da Nelson Piquet. Rientra in Italia e inizia ad operare in prima persona come RTR, prima studio di consulenza e poi società di marketing sportivo. 
Nel lontanissimo 2001 RTR vince il premio ESCA per la realizzazione del miglior progetto di MKTG sportivo in Italia nell’anno 2000. RTR tra l’altro ottiene il maggior punteggio tra tutte le categorie e rappresenta L’Italia nel Contest Europeo Esca. Da quel momento, RTR non parteciperà più ad altri premi nazionali o internazionali. Nel corso degli anni si toglie alcune soddisfazioni e ingoia un sacco di rospi. Ma è ancora qua, scrive in maniera disincantata e semplice, con l’obiettivo di dare consigli pratici (non richiesti) e spunti di riflessione.
Recent Posts

Leave a Comment

Erstellen von Sportinhalten, die eine Marke aufwerten: einige Erfolgsgeschichten, RTR Sports