In Formel 1, Formel 1

Die australische Rennsensation Oscar Piastri, 21 Jahre alt, hat sich als eine der besten Aussichten in der Welt des Motorsports herausgestellt. Sein Weg vom Kartfahren als kleiner Junge bis zum Formel-1-Fahrer ist eine fesselnde Geschichte über Entschlossenheit, Können und Triumph.

Frühes Leben und Familie

Oscar wurde am 6. April 2001 in Melbourne, Victoria, geboren und begann seine Rennkarriere im Kartsport im zarten Alter von 9 Jahren. Fernab von Hochgeschwindigkeitsrennen genoss er eine Kindheit voller Hobbys wie Kricket, Wakeboarding und Basketball und besuchte das Haileybury College in Großbritannien und Melbourne.

oscar_piastri

Aufstieg in den Rängen

Oscars Weg auf der Karriereleiter des Motorsports verlief kometenhaft. Nach seinem Formel-4-Debüt im Alter von 15 Jahren gewann er Podiumsplätze in der Formel-4-UAE-Meisterschaft und holte seine ersten Siege im Formel Renault Eurocup und in der Formel-3-Meisterschaft.

Er gewann 2018 die australische Formel-Ford-Meisterschaft, und 2020 beendete Oscar seine Debütsaison in der FIA Formel 2 auf einem beeindruckenden siebten Platz mit zwei Podiumsplätzen.

Eine Serie von Meisterschaften

Zu Oscars Erfolgen gehören drei aufeinanderfolgende Meisterschaften: Formel Renault Eurocup im Jahr 2019, gefolgt von FIA Formel-3- und Formel-2-Meisterschaften, was ihn auf eine Stufe mit aktuellen Formel-1-Stars wie Charles Leclerc und George Russell stellt.

Im Jahr 2021 stellte er sein Können unter Beweis, indem er an seinem ersten F2-Wochenende einen Sieg errang, die Meisterschaft in Abu Dhabi gewann und in 131 Rennen beeindruckende 1.343 Punkte sammelte.

Zu seinen Statistiken gehören 16 Pole-Positions, 21 Siege und 46 Podiumsplatzierungen, was einer Umwandlungsrate von 80 % in Punkte entspricht.

Berufliche Errungenschaften

Oscar Piastris rasanter Weg ist inspirierend und von außergewöhnlichen Erfolgen in jungen Jahren geprägt:

FIA Formel Renault Eurocup Champion (2019): Piastri zeigte schon früh sein Talent und gewann 2019 den Formel Renault Eurocup.

FIA Formel-3-Meisterschaft (2020): Er setzte seinen kometenhaften Aufstieg fort und gewann die F3-Meisterschaft in seiner Rookie-Saison.

Meister der FIA-Formel-2-Meisterschaft (2021): Er stellte sein Können erneut unter Beweis und dominierte die F2-Meisterschaft mit bemerkenswerten Leistungen, darunter Poles und Siege in den Hauptrennen.

Junior-Rennkarriere-Statistiken: Piastris Juniorenkarriere umfasst beeindruckende 14 Rennsiege, 9 Siege auf aktuellen F1-Strecken, 16 Poles, 21 Siege und 46 Podiumsplätze.

Siege in Folge: Seine aufeinanderfolgenden Siege in der Formel Renault, F3 und F2 schrieben Geschichte.

Oscars Reise führte zu seiner Unterschrift bei McLaren, wo er 2023 sein Debüt gab.

oscar-piastri

Der Einstieg in die Formel 1

Oscars F1-Reise begann als Testfahrer für Alpine und als Reservefahrer für McLaren im Jahr 2022. Im Jahr 2023 wurde er neben Lando Norris zum Hauptfahrer von McLaren befördert.

Obwohl Piastri ein aufstrebender Star war, verlief sein Einstieg in die Formel 1 nicht ganz reibungslos. Ein bemerkenswerter Vorfall ereignete sich, als sich Piastris Beziehung zu Alpine verschlechterte, nachdem das Team ihn ohne sein Wissen als Fahrer für 2023 ankündigte, woraufhin er stattdessen zu McLaren wechselte.

Ein Streit, der Piastri zu einem dramatischen Wechsel zu McLaren veranlasste, eine Herausforderung, für die ihn sein Manager lobte, weil er sie mit Bravour gemeistert hatte.

Mit Blick auf die Zukunft steht Oscar Piastri nun vor der Herausforderung, Norris’ Leistung zu erreichen, wenn McLaren in der F1-Saison 2023 eine konkurrenzfähige Position anstrebt.

Obwohl er einen schwierigen Start hatte, passte sich Oscar schnell an, holte beim Großen Preis von Australien Punkte und belegte beim Großen Preis von Großbritannien den vierten Platz seiner Karriere.

Persönlichkeit und Momente abseits des Weges

Oscars Leben abseits der Straße ist voller Kuriositäten und lustiger Fakten. Er ist für seine schnelle Lernfähigkeit und Gelassenheit bekannt und hat sogar die britische Fahrtheorieprüfung zusammen mit seinem Teamkollegen Norris abgelegt.

Auszeichnungen: Zu seinen Auszeichnungen gehören der Autosport Awards Rookie of the Year für 2020 und 2021, der Anthoine Hubert Award 2021 und der FIA Rookie of the Year 2021.

oscar-piastri-2Persönliches Leben

Familiäre Unterstützung: Zwar sind in den Suchergebnissen keine genauen Angaben über seine Familie zu finden, aber es ist klar, dass seine Eltern ein wichtiger Teil seiner Karriere waren und rund 6,5 Millionen Dollar in seinen Weg in die Formel 1 investiert haben.

Hobbys und Lebensstil: Piastri scheint einen normalen Lebensstil zu führen und ist bekannt dafür, dass er gerne“Call of Duty” spielt. Er scheint eine ruhige Herangehensweise zu haben, lernt von seinen Teamkollegen und gewöhnt sich an sein neues F1-Leben.

Nettowert: Sein Erfolg hat zu einem geschätzten Nettovermögen von rund 1,5 Millionen Dollar und einem mehrjährigen Vertrag mit McLaren geführt.

Andere Kuriositäten und Fakten

Jüngster und bestbezahlter Rookie: Mit nur 21 Jahren wurde Piastri der jüngste Fahrer in der Startaufstellung und der bestbezahlte Rookie in der Geschichte der Formel 1.

Nummer #81: Piastri debütierte 2023 bei McLaren mit der Startnummer 81.

Die Geschichte von Oscar Piastri ist eine überzeugende Mischung aus Talent, harter Arbeit, familiärer Unterstützung und einem unermüdlichen Streben nach Erfolg. Die Karriere von Oscar Piastri, der sich vom jungen Kartsportler zum neuen Goldjungen der Formel 1 entwickelt hat, ist eine inspirierende Geschichte von Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und Erfolg, die von rekordverdächtigen Leistungen und bemerkenswerter Gelassenheit geprägt ist und ihn zu einem der vielversprechendsten jungen Fahrer der Formel 1 macht. Oscar Piastris Name ist in die Geschichte des Rennsports eingegangen, und er ist ein Hoffnungsschimmer für aufstrebende Rennfahrer auf der ganzen Welt.

Seine Fans und die gesamte Renngemeinde werden seine Debütsaison zweifellos mit großer Spannung verfolgen. Und wenn Sie etwas über die Hintergründe erfahren wollen, müssen Sie nur Oscars Mutter Nicole Piastri auf Twitter folgen (seit ein paar Tagen X) unter @nicolepiastri mit kuriosen und manchmal witzigen Tweets, die Sie dieses junge Talent noch besser kennen lernen lassen.

 


Quellen

https://liquipedia.net/formula1/Oscar_Piastri 
https://oscarpiastri.com/about
https://www.f1-fansite.com/f1-drivers/oscar-piastri/
https://www.formula1.com/en/latest/article.oscars-awards-the-stunning-stats-behind-piastris-stellar-junior-career-as-he.7huGxTApYv5H3Wu2PeqwBx.html
https://www.motorsportmagazine.com/database/drivers/oscar-piastri/
https://racingnews365.com/formula-1-drivers/oscar-piastri
https://en.wikipedia.org/wiki/Oscar_Piastri
https://www.mclaren.com/racing/team/oscar-piastri/
https://www.dailymail.co.uk/sport/formulaone/article-11905753/McLaren-F1-star-Oscar-Piastris-parents-spent-millions-career-ahead-Australian-Grand-Prix.html
https://theathletic.com/4650146/2023/06/29/oscar-piastri-mclaren-rookie-f1/
https://punditfeed.com/sports-news/formula-one/drivers/oscar-piastri/
Können wir Ihnen helfen, Ihren besten Sponsoringvertrag abzuschließen?

Silvia Schweiger
Silvia Schweiger
Associate Director, Executive Marketing and Commercial bei RTR Sports Marketing, einem in London ansässigen Sportmarketingunternehmen, das seit über 25 Jahren auf den Motorsport spezialisiert ist.
Recent Posts

Leave a Comment

Spa francorchamps
f1-trackside-advertising