In Rennsport, Sport-Marketing

Es ist einfach und unglaublich häufig, dass Unternehmen, die in Sport-Sponsoring oder speziell in MotoGP-Sponsoring investieren möchten, nicht wissen, wo sie Kontakte finden oder wer ihnen helfen kann, den Prozess zu beginnen.

Natürlich bietet das Internet Kontakte für alle Einzelpersonen, Teams und Meisterschaften an, aber ist dies wirklich der richtige Weg für das Sport-Sponsoring ?

Jedes MotoGP-Team ist anders

Natürlich ist jedes MotoGP-Team anders, und jedes hat Charaktere und Fahrer, die es auszeichnen.

Manche sind auf der Rennstrecke außergewöhnlich, aber vielleicht weniger in der Lage, die für die Umsetzung Ihres Sponsoringprogramms notwendigen betrieblichen Marketing-Maßnahmen zu ergreifen. Einige Teams bieten erstklassige Leistungen, aber auf der Rennstrecke kann man sich nicht immer darauf verlassen, dass sie sich von anderen abheben.

Auch die Kosten müssen berücksichtigt werden. Wie kann ein Unternehmen, das gerade erst in allgemeinen Sportarten oder im MotoGP-Sponsoring anfängt, sicher sein, dass das, was ihm präsentiert wird, marktkonform ist?

Mit all diesen Dingen, die es zu berücksichtigen gilt, ist es eine gute Idee, mit den Experten zu sprechen, bevor Sie Ihre MotoGP-Sponsoring -Reise beginnen. Eine Sponsoring-Agentur wie zum Beispiel RTR Sports Marketing, welche die Spieler und die Regeln des Marketingspiels in- und auswendig kennt, kann Ihnen einen guten Start ermöglichen.

Die Lernkurve erweist sich oft als großes Hindernis für diejenigen, die die Herausforderungen der Arbeit mit den spannendsten Sportteams der Welt nicht gewohnt sind. Verschiedene Faktoren bedeuten, dass sich die Dinge von Woche zu Woche ändern können, und sich dessen bewusst zu sein, ist genauso wichtig wie die Wahl des richtigen MotoGP-Teams.

Die Effizienz und Zeitersparnis durch den Einsatz einer Sportsponsoring-Agentur wie RTR Sports Marketing spiegeln sich positiv in der Kapitalrendite wider. In der ersten Phase fallen als zusätzlicher Bonus auch keine Vorlaufkosten für Ihr Unternehmen an.

Die Profis fragen eine Sportmarketing-Agentur

Wenn Sie sich an eine Sportmarketing-Agentur wenden, werden Sie keinen einzigen Euro mehr ausgeben, als Sie müssen. Die Agentur wird in der Tat von dem Team bezahlt, das eine kommerzielle Provision anerkennt. Die Agentur hat im Gegensatz zu einem Team, mit dem Sie sonst direkt sprechen können, das Privileg, unvoreingenommen zu sein und kann Ihnen daher immer die beste Beratung anbieten.

Im Gegensatz zu einem Team wird eine Sportagentur wie RTR Sports Marketing unabhängig davon bezahlt, ob Ihr Unternehmen eine Partnerschaft mit dem MotoGP-Team A oder Team B eingeht – wir haben also keinen Grund, Ihnen etwas anderes als die für Sie relevanteste Beratung anzubieten.

Anstatt einzelne Ziele anzustreben, wird die Agentur zu einem gleichberechtigten Partner und die Kosten für Sie fallen nur dann an, wenn Sie sich entscheiden, die Umsetzung des Programms oder der Programme, die wir vorgeschlagen haben, in Auftrag zu geben.

Ideen, die es wert sind, verbreitet zu werden.

Letztendlich kann eine Sportmarketing-Agentur Ihnen helfen, Ihre Ideen und hypothetischen Projekte in die Realität umzusetzen. Bedenken Sie, dass Sie sich in einem Gebiet bewegen, in dem sich Ihre Aktivitäten um ein bereits etabliertes, in über 200 Ländern ausgestrahltes Programm drehen müssen, das nicht an Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann. Die bei Agenturen wie der RTR Sports Marketing verfügbaren Berater können daran arbeiten, die vielen Aspekte des Programms zu entwirren, indem sie wertvolle Einblicke und Ratschläge anbieten. Dies geschieht ohne jeglichen Aufwand Ihrerseits.

Dies sind nur einige wenige Gründe, warum die Zusammenarbeit mit einer Sportmarketing-Agentur von unschätzbarem Wert sein kann, obwohl es natürlich noch zahlreiche andere gibt, die wir ebenfalls auslegen könnten. Wenn Sie an MotoGP-Sponsoring interessiert sindoder sogar in einer anderen Sportart, reicht es hoffentlich für Ihre Inspiration, Ihren ersten Anruf an eine Agentur und nicht direkt an ein Team zu richten.

Dasselbe Modell gilt natürlich auch für Sponsoring-Programme in der Formel E (Entdecken Sie die Formula E-Sponsoring-Agentur), MotoE oder jeder anderen Serie im Motorsport (Formel 1, Moto2, Moto3 …).

Wenn Sie über Sponsoring und Motorsport sprechen möchten, können Sie uns über info@rtrsports.com kontaktieren.

Riccardo Tafà
Riccardo nasce a Gulianova, si laurea in legge all’Università di Bologna e decide di fare altro, dopo un passaggio all’ ISFORP (istituto formazione relazioni pubbliche) di Milano si sposta in Inghilterra. Inizia la sua carriera lavorativa a Londra nelle PR, prima da MSP Communication e poi da Counsel Limited. Successivamente, seguendo la sua insana passione per lo sport, si trasferisce da SDC di Jean Paul Libert ed inizia a lavorare nelle due e nelle 4 ruote, siamo al 1991/1992. Segue un breve passaggio a Monaco, dove affianca il titolare di Pro COM, agenzia di sports marketing fondata da Nelson Piquet. Rientra in Italia e inizia ad operare in prima persona come RTR, prima studio di consulenza e poi società di marketing sportivo. 
Nel lontanissimo 2001 RTR vince il premio ESCA per la realizzazione del miglior progetto di MKTG sportivo in Italia nell’anno 2000. RTR tra l’altro ottiene il maggior punteggio tra tutte le categorie e rappresenta L’Italia nel Contest Europeo Esca. Da quel momento, RTR non parteciperà più ad altri premi nazionali o internazionali. Nel corso degli anni si toglie alcune soddisfazioni e ingoia un sacco di rospi. Ma è ancora qua, scrive in maniera disincantata e semplice, con l’obiettivo di dare consigli pratici (non richiesti) e spunti di riflessione.
Recent Posts

Leave a Comment

Scrivici

Scrivici un messaggio, verrai contattato al più presto.

sponsorshipTennis-Sponsoring