In Sport Sponsorship, Sport-Marketing

In der wettbewerbsorientierten Welt des Sports,
kann der Abschluss eines Sponsoringvertrags
für den Erfolg und die finanzielle Stabilität einer Mannschaft von entscheidender Bedeutung sein. Ein entscheidender Aspekt, der oft übersehen wird, ist jedoch der Zeitpunkt der Unterzeichnung eines solchen Vertrages. Der Prozess der Aushandlung einer Sportsponsoring-Vereinbarung kann langwierig sein und dauert aufgrund der internen Prozesse des Sponsors oft rund 6 Monate. Um den größtmöglichen Erfolg und die Wirksamkeit der Partnerschaft zu gewährleisten, ist ein frühzeitiges Engagement zwischen dem Team und dem Sponsor von größter Bedeutung. In diesem Artikel gehen wir auf die Bedeutung des richtigen Zeitpunkts für die Unterzeichnung eines Sportsponsoringvertrags ein und erläutern, wie dieser für beide Parteien zu einem Wendepunkt werden kann.

Terminplanung Sportsponsoring

Die Bedeutung eines frühen Engagements

Die frühzeitige Kontaktaufnahme mit potenziellen Sponsoren ist die Grundlage für erfolgreiche Sportsponsoringverträge. Es bietet dem Sponsor die Gelegenheit, das Team, seine Werte und die einzigartigen Vorteile, die durch die Partnerschaft genutzt werden können, genau zu verstehen. Außerdem kann das Team so die Ziele und Erwartungen des Sponsors verstehen und herausfinden, wie die Zusammenarbeit für beide Seiten von Vorteil sein kann.

Indem sie das Gespräch und den Beziehungsaufbau frühzeitig einleiten, können sich die Teams im besten Licht präsentieren. Dieses frühzeitige Verständnis ermöglicht es den Sponsoren, fundierte Entscheidungen zu treffen und ihre Marke auf das Team auszurichten, das bei ihrer Zielgruppe wirklich gut ankommt.

Der optimale Zeitrahmen für die Unterzeichnung des Vertrags

Für die reibungslose Abwicklung eines Sportsponsoringvertrags ist die Wahl des richtigen Zeitpunkts für die Unterzeichnung der Vereinbarung entscheidend. Untersuchungen und Erfahrungen haben gezeigt, dass der ideale Zeitpunkt für die Unterzeichnung einer solchen Vereinbarung etwa 2-3 Monate vor dem ersten Rennen oder Ereignis der Saison liegt. So haben beide Parteien ausreichend Zeit, um die für einen erfolgreichen Start notwendigen Details und Vorbereitungen zu treffen.

Außerdem sollte ein frühzeitiges Engagement idealerweise 8-9 Monate vor der nächsten Meisterschaft oder Sportsaison beginnen. Diese frühe Vorbereitungszeit erleichtert eine effektive Aktivierung der Partnerschaft vom ersten Tag an und bietet ausreichend Zeit für die Planung und Durchführung kreativer Kampagnen, Marketingmaterialien und gemeinsamer Anstrengungen.

Vermeidung von Verzögerungen und Maximierung des Sponsoring-Effekts

Wenn ein Sportsponsoringvertrag zum optimalen Zeitpunkt unterzeichnet wird, können sowohl das Team als auch der Sponsor unnötige Verzögerungen bei der Nutzung der Partnerschaft vermeiden. Verzögerungen können zu verpassten Marketingchancen, geringerer Bekanntheit und möglicherweise zu verpassten Kontakten mit der Zielgruppe führen.

Durch die Vermeidung von Verhandlungen in letzter Minute und übereilten Entscheidungen können sich beide Parteien auf die Maximierung der Vorteile des Sponsorings konzentrieren. Dazu gehören wirkungsvolle Marketingkampagnen, die Einbindung von Fans und Zuschauern und eine positive Medienberichterstattung, die alle zu einer erhöhten Sichtbarkeit und Bekanntheit der Marke beitragen.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wahl des richtigen Zeitpunkts für den Abschluss eines Sportsponsoringvertrags ein entscheidender Faktor ist, der niemals unterschätzt werden sollte. Eine frühzeitige Einbindung des Teams und des Sponsors ermöglicht ein tieferes Verständnis der Ziele und Werte des jeweils anderen und schafft so die Voraussetzungen für eine erfolgreiche und fruchtbare Partnerschaft. Durch die Unterzeichnung des Vertrags 2-3 Monate vor dem ersten Rennen und die Aufnahme des Engagements 8-9 Monate vor der Meisterschaft können beide Parteien das Potenzial der Partnerschaft voll ausschöpfen und unnötige Verzögerungen bei der optimalen Nutzung des Sponsorings vermeiden.

Für Sportmannschaften, die sich um ein Sponsoring bemühen,ist das Timing entscheidend. Durch die Implementierung eines gut durchdachten Zeitplans und die Einhaltung des optimalen Zeitrahmens können sich Teams als begehrte Partner positionieren und sich wertvolle Sponsoringverträge sichern, die den Erfolg auf und neben dem Spielfeld fördern. Denken Sie daran, dass das Timing der entscheidende Faktor sein kann, der Ihr Team und Ihre Marke in der Welt des Sportsponsorings zu neuen Höhen des Erfolgs führt.

Können wir Ihnen helfen, Ihren besten Sponsoringvertrag abzuschließen?

Seit 1995 helfen wir Unternehmen aus allen Branchen, ihre besten Sponsoringverträge abzuschließen und ihre Marken mit den Besten des internationalen Motorsports zu verbinden. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um sich noch heute mit einem unserer Sponsorenspezialisten in Verbindung zu setzen.

Kontaktieren Sie uns noch heute

Riccardo Tafà
Riccardo Tafà
Riccardo wurde in Giulianova geboren, schloss sein Jurastudium an der Universität von Bologna ab und beschloss, etwas anderes zu machen. Nach einem Praktikum bei ISFORP (Ausbildungsinstitut für Öffentlichkeitsarbeit) in Mailand zog er nach England. Er begann seine Karriere in London im Bereich PR, zunächst bei MSP Communication und dann bei Counsel Limited. Seiner ungesunden Leidenschaft für den Sport folgend, wechselte er 1991/1992 zu Jean Paul Libert's SDC und begann mit der Arbeit für Zwei- und Vierradfahrzeuge. Es folgte ein kurzer Umzug nach Monaco, wo er mit dem Inhaber von Pro COM, einer von Nelson Piquet gegründeten Sportmarketingagentur, zusammenarbeitete. Er kehrte nach Italien zurück und begann in der ersten Person als RTR zu arbeiten, zunächst eine Beratungsfirma und dann ein Sportmarketingunternehmen. 
Im Jahr 2001 gewann RTR den ESCA-Preis für das beste Sport-MKTG-Projekt in Italien im Jahr 2000. Unter anderem erhielt RTR die höchste Punktzahl in allen Kategorien und vertrat Italien beim ESCA European Contest. Von diesem Zeitpunkt an nimmt RTR nicht mehr an anderen nationalen oder internationalen Wettbewerben teil. Im Laufe der Jahre nimmt er eine gewisse Genugtuung und schluckt eine Menge Kröten. Aber er ist immer noch hier und schreibt in einer desillusionierten und einfachen Art und Weise mit dem Ziel, praktische (unaufgeforderte) Ratschläge und Denkanstöße zu geben.
Recent Posts

Leave a Comment

social media racing
Das optimale Timing für Sportsponsoringverträge: Ein Schlüssel zum Erfolg, RTR Sports