In Formel E, Formel E

Als
Formel E
auf das zweite Jahrzehnt ihres Bestehens zusteuert, entwickelt sich die vollelektrische Motorsportserie weiter und zieht zunehmend das Interesse von Sponsoren und Partnern auf sich. Da Nachhaltigkeit und Elektrifizierung im Vordergrund der globalen Gespräche stehen, ist die Formel E einzigartig positioniert, um Marken eine Plattform zu bieten, die mit zukunftsorientierten Werten in Einklang steht.

Mit Blick auf das Jahr 2025 zeichnen sich in der Landschaft der Formel-E-Sponsoren mehrere wichtige Trends und Möglichkeiten ab.

Wachsende globale Reichweite und Zuhörerschaft

Die globale Anziehungskraft der Formel E wächst weiter und die Serie erreicht neue Märkte und Zielgruppen.
Die Saison 2024 umfasst 17 Rennen bei 11 Veranstaltungen
darunter neue Austragungsorte und zum ersten Mal eine Doppelveranstaltung in Monaco. Dieser erweiterte Kalender bietet Sponsoren mehr Möglichkeiten, sich in verschiedenen Märkten zu präsentieren.

Die Serie hat auch große Fortschritte bei den Fernsehpartnerschaften gemacht, insbesondere in den Vereinigten Staaten. Die neuen Vereinbarungen für die Saison 2024 sehen die Ausstrahlung der Rennen auf CBS Television Network und Paramount+ sowie auf der Streaming-Plattform Roku vor. Dieser erweiterte Vertrieb wird die Formel E in mehr Haushalte als je zuvor bringen und Sponsoren eine größere Sichtbarkeit und Reichweite bieten.

Mit dem wachsenden Publikum der Formel E wächst auch das Potenzial für Sponsoren, mit einer globalen, technikaffinen und umweltbewussten Zielgruppe in Kontakt zu treten. Marken, die sich mit der Formel E zusammentun, können sich diese wachsende Fangemeinde zu Nutze machen und die einzigartige Positionierung der Serie an der Schnittstelle zwischen Sport, Technologie und Nachhaltigkeit nutzen.

Fokus auf technologische Innovation und Nachhaltigkeit

Das Bekenntnis der Formel E zu technologischer Innovation und Nachhaltigkeit bleibt eine Hauptattraktion für Sponsoren. Während die Automobilindustrie ihren Wandel hin zur Elektrifizierung fortsetzt, dient die Formel E als Testfeld für neue Technologien und als Schaufenster für die Fähigkeiten von Elektrofahrzeugen.

Sponsoren haben die Möglichkeit, sich mit Spitzentechnologie und nachhaltigen Praktiken zu assoziieren. Dies ist besonders interessant für Unternehmen aus den Bereichen Technologie, Energie und Automobil sowie für Unternehmen, die ihre Umweltbilanz verbessern wollen. Während die Formel E die Grenzen der Leistungsfähigkeit von Elektrofahrzeugen verschiebt, können sich Sponsoren als Vorreiter in Sachen Innovation und Nachhaltigkeit positionieren.

Der Fokus der Serie auf Nachhaltigkeit geht über die Autos selbst hinaus. Die Formel E-Events sind so konzipiert, dass sie umweltfreundlich sind, mit Initiativen wie der Nutzung erneuerbarer Energien und der Abfallreduzierung. Sponsoren können diese Bemühungen nutzen, um ihr eigenes Engagement für Nachhaltigkeit zu demonstrieren und sich an sinnvollen Aktivitäten im Bereich der sozialen Verantwortung zu beteiligen.

Neues Herstellerinteresse

Während sich in den letzten Jahren einige Hersteller aus der Formel E verabschiedet haben, gibt es Anzeichen für ein erneutes Interesse potenzieller Neueinsteiger. Der CEO der Formel E, Jeff Dodds, hat angedeutet, dass es laufende Gespräche mit drei potenziellen neuen Herstellern gibt. Dieses Interesse deutet darauf hin, dass die Serie weiterhin als wertvolle Plattform für Automobilmarken angesehen wird, um ihre Elektrofahrzeugtechnologie und ihr Engagement für Nachhaltigkeit zu präsentieren.

Der mögliche Einstieg neuer Hersteller könnte der Serie neue Spannung und Investitionen bringen und neue Sponsoring-Möglichkeiten schaffen. Die Marken, die mit diesen neuen Teams in Verbindung stehen, würden von der erhöhten Aufmerksamkeit und der Medienberichterstattung profitieren, die typischerweise mit den Neueinsteigern im Sport einhergeht.

Formel E

Digitales und interaktives Engagement

Da die Technologie immer weiter voranschreitet, wird die Formel E wahrscheinlich neue Wege finden, um die Fans zu begeistern und durch digitale und interaktive Erlebnisse einen Mehrwert für die Sponsoren zu schaffen. Die Serie hat bereits Innovationen wie den Angriffsmodus eingeführt, der den Rennen strategische Elemente hinzufügt.

Mit Blick auf das Jahr 2025 können wir weitere Entwicklungen in diesem Bereich erwarten. Virtuelle und Augmented-Reality-Erlebnisse, Gamification-Elemente und eine verbesserte Datenvisualisierung könnten eine Rolle bei der Schaffung immersiverer und interaktiver Fan-Erlebnisse spielen. Diese Innovationen bieten Sponsoren die Möglichkeit, auf neuartige Weise mit dem Publikum in Kontakt zu treten, unvergessliche Markenerlebnisse zu schaffen und eine tiefere Verbindung zu den Fans aufzubauen.

Erweiterung der Partnerschaftskategorien

Die einzigartige Positionierung der Formel E ermöglicht eine breite Palette von Sponsoring-Kategorien. Neben den traditionellen Partnern aus der Automobil- und Technologiebranche hat die Serie auch Sponsoren aus Sektoren wie dem Finanzwesen, Fluggesellschaften und der Konsumgüterindustrie angezogen. Da die Serie weiter wächst, können wir eine Ausweitung der Partnerschaftskategorien erwarten.

Aufstrebende Industrien wie erneuerbare Energien, nachhaltige Materialien und intelligente Stadttechnologien könnten eine natürliche Übereinstimmung mit den Werten und dem Publikum der Formel E finden. Da die Serie ihre Reichweite ausbaut, könnten auch lokale und regionale Sponsoren in neuen Märkten Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Formel E haben.

Datengesteuerte Sponsoring-Aktivierung

Die Zukunft des Formel E-Sponsorings wird wahrscheinlich zunehmend datengesteuert sein. Mit den Fortschritten in der Analytik und den Einblicken in das Publikum werden Sponsoren mehr Werkzeuge zur Verfügung haben, um die Wirkung ihrer Partnerschaften zu messen und ihre Aktivitäten zu optimieren.

Dieser Trend zur datengesteuerten Entscheidungsfindung könnte zu gezielteren und personalisierten Sponsoring-Aktivitäten führen. Marken können Fan-Daten nutzen, um maßgeschneiderte Erlebnisse und Botschaften zu schaffen und so die Relevanz und Effektivität ihres Sponsorings zu erhöhen.

Schwerpunkt auf zielgerichteten Partnerschaften

Da die Verbraucher von Marken zunehmend erwarten, dass sie soziale Verantwortung zeigen, werden zweckorientierte Partnerschaften in der Formel E wahrscheinlich eine größere Rolle spielen. Der Fokus der Serie auf Nachhaltigkeit und Innovation bietet eine natürliche Plattform für Marken, um ihr Engagement für positive Veränderungen zu präsentieren.

Sponsoren können Aktivierungen anstreben, die über das traditionelle Branding hinausgehen und sich auf Initiativen konzentrieren, die einen greifbaren sozialen oder ökologischen Einfluss haben. Dazu könnten Nachhaltigkeitsprojekte, MINT-Bildungsprogramme oder Initiativen zur Förderung von Vielfalt und Integration im Motorsport gehören.

Herausforderungen und Überlegungen

Auch wenn die Zukunft des Formel E-Sponsorings vielversprechend aussieht, gibt es einige Herausforderungen zu beachten. Die globale Wirtschaftslage ist nach wie vor unsicher, was sich auf die Sponsoring-Budgets auswirken könnte. Da immer mehr Sport- und Unterhaltungsunternehmen auf Nachhaltigkeit setzen, muss sich die Formel E weiterhin von der Konkurrenz abheben, um ihre einzigartige Attraktivität für Sponsoren zu erhalten.

Die Serie wird auch die Interessen der Hersteller, der unabhängigen Teams und der Sponsoren ausgleichen müssen, um ein gesundes und wettbewerbsfähiges Starterfeld zu gewährleisten. Da einige Teams vor finanziellen Herausforderungen stehen, muss die Formel E möglicherweise ihr Geschäftsmodell weiterentwickeln, um sowohl Teams als auch Sponsoren anzuziehen und zu halten.

Kuriositäten, Fakten und Statistiken

Globale Reichweite: Die Rennen der Formel E werden in mehr als 150 Ländern übertragen, mit einer kumulierten Zuschauerzahl von 411 Millionen in der Saison 2022.

Demografische Daten: Die Serie hat ein junges Publikum, 72% der Fans sind unter 35 Jahre alt. Das macht sie zu einem attraktiven Angebot für Marken, die Millennials und die Gen Z ansprechen.

Auswirkungen auf die Nachhaltigkeit: Die Formel E behauptet, eine positive CO2-Bilanz zu haben, indem sie über 350.000 Bäume gepflanzt und verschiedene Projekte für erneuerbare Energien finanziert hat.

Schlussfolgerung

Die Formel E nähert sich dem Jahr 2025 und die Landschaft des Sponsorings in der Serie ist bereit für spannende Entwicklungen. Die Kombination aus globaler Expansion, technologischer Innovation und dem Fokus auf Nachhaltigkeit schafft ein einzigartiges Wertangebot für Sponsoren.
Marken, die sich der Zukunftsvision der Formel E anschließen können, werden von der Assoziation mit einer zukunftsorientierten, umweltbewussten und technologisch fortschrittlichen Plattform profitieren.

Indem sie neue Technologien nutzen, datengesteuerte Strategien anwenden und sich auf sinnvolle Aktivitäten konzentrieren, können Sponsoren den Wert ihrer Formel-E-Partnerschaften maximieren und sich als Vorreiter beim Übergang in eine nachhaltigere Zukunft positionieren.

Während sich die Welt des Motorsports weiter entwickelt, bietet das Sponsoring der Formel E einen Blick in die Zukunft des Sportmarketings – eine Zukunft, die innovativ, nachhaltig und eng mit den dringenden Problemen unserer Zeit verbunden ist.

Können wir Ihnen helfen, Ihren besten Sponsoringvertrag abzuschließen?

Riccardo Tafà
Riccardo Tafà
Riccardo schloss sein Jurastudium an der Universität von Bologna ab. Er begann seine Karriere in London in der PR-Branche und arbeitete dann in der Zwei- und Vierradbranche. Es folgte ein kurzer Umzug nach Monaco, bevor er nach Italien zurückkehrte. Dort gründete er RTR, zunächst eine Beratungsfirma und dann ein Sportmarketingunternehmen, das er schließlich nach London zurückverlegte.
Recent Posts

Leave a Comment

Die Zukunft des Formel E-Sponsorings: Trends und Chancen für 2025, RTR Sports
Die Zukunft des Formel E-Sponsorings: Trends und Chancen für 2025, RTR Sports